DAVID LANG

 

AUSBILDUNG

Mit professioneller Stimmbildung begann David Lang nach dem Lehrerdiplom und absolvierte gleichzeitig ein Klavierstudium an der Musikhochschule Zürich. Nebenher liess David Lang sich als Chorleiter ausbilden und genoss eine Orchesterdirigierausbildung in der Schweiz und in Tschechien. Kurse in Tonsatz, Composing-Arranging, Meisterkurse in Klavierduo und Orchesterdirigieren in Tschechien und Deutschland, USA und Schweiz runden sein Profil ab. Heute arbeitet David Lang an seiner Stimme zusammen mit Neil Semer, New York und Roberta Cunningham, Berlin. 

WAS MACHT DAVID LANG HEUTE?

Der Komponist und Liedtexter David Lang ist musikalischer Geschichtenerzähler. Bis heute hat David Lang über 200 Kompositionen geschrieben für Gemischtchor, Männerchor, Frauenchor, Sinfonieorchester, Ensembles und für sich selbst als Sänger. Auch für Kinder hat David Lang diverse Lieder geschrieben. U.a. den "Coop Mukihit" und für das Kindermusical "Retted s Märliland“. 

In David Langs Werkliste finden sich Auftragskompositionen für Jubiläen, halbszenische Chor-Produktionen (mit Schauspielern und Instrumentalensembles) und grosse Chorwerke mit Sinfonieorchester oder Ensemblebegleitung. Im Herbst 2017 gewinnt David Lang beim Alberik Zwyssig-Kompositionswettbewerb den 3. Preis für seine Komposition "Gebet". Das Stück wird im Oktober 2018 in Zug uraufgeführt. Für das Musikfestival "Mammern Classics" komponierte David Lang das Musical "Seegfrörni", das im 2016 uraufgeführt wurde. Für die nächste Austragung im August/Sepmteber 2019 schreibt er die Geschichte und die Musik zum neuen Musical "Runggle Buur". Im Herbst 2015 gewinnt David Lang beim internationalen Kompositionswettbewerb des Kantonalen Chorverbandes St. Gallen eine Auszeichnung.

2008 gründete David Lang das Musikfestival "Mammern Classics" im Kanton Thurgau/Schweiz. Die Austragungen 2008, 2011 & 2013 standen im Fokus klassischer Musik. Für die Austragung im August/September 2016 komponierte David Lang das Musical "Seegfrörni", welches mit professionellen Sängern und Musikern realisiert wurde. "Mammern Classics" steht für einzigartige Musik und  ungezwungenes Geniessen an einmaliger Lage mit herzlicher Atmosphäre. Die nächste Austragung findet im Sommer 2019 statt.

Neben seiner kompositorischen Tätigkeit ist David Lang als singender Poet am Klavier unterwegs. Sein Markenzeichen: seine klassisch ausgebildete kraftvolle und warme Tenorstimme. Jährlich tourt David Lang mit einem neuem Programm durch die Schweiz und Deutschland. Im 2018 ist David Lang mit "Mondjammern" unterwegs. Seine facettenreichen, poetischen wie auch humorvollen Texte vereinen sich zusammen mit seinem Gesang und seinem Klavierspiel zu einem eigenen Musikstil. Als Tonträger sind von David Lang bisher erschienen: „Un Tesoro“ (2012), „Sinfonia“ (2013), "Nur Mut!" (2016) 

Seine bisher grössten Kompositionserfolge: 

2018: "Das Diner", eine Komposition für Gemischtchor. Dauer 45 Minuten mit Uraufführung. Komposition & Geschichte für das Musicals "Runggle Buur". Uraufführung am 23. August 2019. Kompositionen für das Männer-Quartett "Männergesang - Liebeszwang". 

2017: David Lang gewinnt beim Alberik Zwyssig-Kompositionswettbewerb den 3. Preis mit der Komposition "Gebet". "Ein Frühlingstraum", eine Komposition für Gemischtchor und Instrumentalensemble. Dauer 45 Minuten mit Uraufführung. 

2016: Komposition und Liedtexte für das Musical "Seegfrörni" in Mammern. Uraufführung im August 2016 (Besetzung: Geige, Viola, Violoncello, Kontrabass, Klavier, Trompete, Posaune, Klarinette, Gitarre, Perkussion). CD-Album "Nur Mut" mit Instrumentalbegleitung (Klavier, Trompete, Perkussionsinstrument, Kontrabass). Auftragskomposition zum 125-Jahre-Jubiläum des Männerchors Schänis. 

2015: Preisträger beim Internationalen Kompositionswettbewerb vom St. Galler Kantonal-Gesangsverband mit der Komposition "Facebook-Schwarm".

2014: „Die Friedensmesse - eine Persiflage“, szenische Komposition für Gemischtchor und Schauspielerin mit Instrumentalbegleitung (Violine, Akkordeon, Violoncello, Kontrabass, Perkussion). Dauer etwa 60 Minuten. Uraufführung im 2014. 

2013: CD-Album „SINFONIA“ mit sinfonischer Orchesterbegleitung.

2012: CD-Album „Un Tesoro“ mit Instrumentalbegleitung (Klavier, Akkordeon, Violoncello).   

2012: „Fiat ver!“, eine Frühlingskomposition für Gemischtchor und Instrumentalensemble (Violine, Akkordeon, Violoncello, Kontrabass). Dauer etwa 45 Minuten. Uraufführung im 2012 

2012: Chorkomposition "Über der Erde, unter der Erde" für Gemischtchor und Instrumentalensemble. Uraufführung im Mai 2012. 

2011: Chorkomposition "Lumen" mit sinfonischer Orchesterbegleitung für Gemischtchor. Uraufführung im August 2011. Dauer etwa 45 Minuten.

2011: Chorkomposition "Vier Elemente" für Gemischtchor, Instr.ensemble und Beatboxer. Uraufführung im Mai 2011.

2010: Chorkomposition "Magnum Mysterium" für Gemischtchor, Sologesang und Klavier. Uraufführung im 2010.

2009: „Manburon Son“, szenisches Werk für Gemischtchor, Solosänger, Streichensemble und Rockband. Dauer etwa 60 Minuten.

2001 - dato: Diverse humoristische Singspiele für vier bis 10 Männerstimmen mit Klavierbegleitung. Dauer zirka 20 Minuten.